GHR-Magazine

Drucken

Die Schreibwerkstatt 2012

Ein Bericht über die Schreibwerkstatt 2012

 
 

Der Lyriker J.F.A. Oliver  kam zum 3. mal zur GHR und ORS und lud die 8. und 9. Klässler der beiden Schulen zu seiner Schreibwerkstatt ein. Der Dichter mit andalusischen Wurzeln lebt im Schwarzwald und besucht als Dichter auch mehrer Schulen. Einige seiner Büchern, die mit Gedichten gefüllt sind, gelten als Bestseller und werden auch in viele Sprachen übersetzt.

Am Freitag Nachmittag den 3. Februar trafen wir das erste mal auf Herr Oliver. Er stellte sich kurz vor und gab uns die Aufgabe 5 Sätze über uns selbst zu schreiben und uns ein Wort zu überlegen das uns positiv oder negativ berührt. Sobald wir fertig waren lasen wir die Texte laut vor. Als erste richtige Schreibaufgabe sollten wir über das Wort das uns berührt einen Text schreiben. Dieser wurde wieder vorgelesen und zusammen haben wir bei jedem einzelnen besprochen was wir an den Texten vertiefen könnten. Dies sollten wir als Hausaufgabe machen.

Am Montag ging es mit der Schreibwerkstatt los, da wir das anstatt normalen Unterricht hatten. Wir fingen damit an die Texte vorzulesen und wieder besprachen wir welche Stelle man in den Texten vertiefen konnte. Dies sollten wir diesmal sofort machen. Sobald jemand fertig war las Herr Oliver den Text durch und sagte ob man noch etwas Verbessern konnte oder fertig war und gehen durfte.

Am Dienstag, den letzten Tag der Schreibwerkstatt, gingen wir zuerst zur Schule und nachmittags hatten wir die Schreibwerkstatt. Dort haben wir geübt die Texte vorzulesen. Dies dauerte nicht lange und so konnten wir schon nach einer Stunde gehen. Unsere letzte Begegnung mit Herr Oliver sollte im Foyer der ORS stattfinden um unsere Texte Eltern, Geschwistern, Freunden, Lehrern und den Ober Bürgermeister von Leonberg, Bernhard Schuler, zu präsentieren.

Alle Schüler der GHR und ORS haben einen großen Applaus bekommen.